Skitouren im Rila und Pirin



Die höchsten Gebirgszügen Rila und Pirin sind das Mekka für Skitouren in Bulgarien. Es sind schneesichere Gebiete in Südwestbulgarien, wo sich eine wunderschöne Berglandschaft präsentiert. 

Höhepunkte
  • Skitouren im Rila- und Pirin-Gebirge
  • Mussala (2.925m): höchster Berg in Südost-Europa
  • Lange Abfahrten
  • Gastfreundschaft und hausgemachte Speisen
  • Professionelle Bergführer
Schwierigkeitsgrad
  • Die Skitouren erfolgen über 2000 m und sind mittel bis anspruchsvoll
  • Aufstiege: ab 250 bis 1200 Metern
  • Abstiege: ab 600 bis 2000 Metern

Termine und Preise 2018

Termine:
24-31.03.2018, andere Termine nach Anfrage
 
Preis
 
750 Euro bei einer Gruppe von 3 bis 5 Personen, Preisminderung bei grössere Gruppen!
Einzelzimmerzuschlag: 80 Euro

Eingeschlossene Leistungen
7 Übernachtungen in Familienhotels;
7 Frühstücke and 7 Abendessen;
Deutsch/Englischsprachiger Ski- und Bergführer;
2 Bergführer in einer Gruppe über 8 Personen;
Transfers und Fahrten laut Programm (inkl. Seilbahnfahrt am Tag 2 und 6)


LVS Geräte (Ortovox), Lavinensonde und Lavinenschaufel zum Verleih - nicht im Preis eingeschlossen!
 
Transport
Hängt von der Gruppengrösse ab: Mini-Bus in den meisten Fällen.
Tourverlauf

1. Tag Ankunft
Linienflug in die Hauptstadt Bulgariens - Sofia. Gerade aus dem Flugzeug ausgestiegen, setzen wir unsere Reise zu den schneebedeckten Gipfeln des Rila Gebirges fort. Wir fahren in den kleinen Ort Govedartsi. Unterkunft für 2 Nächte in einem kleinen und gemütlichen Familienhotel, das unsere Basis für alpine Skitouren in den kommenden zwei Tage sein wird. Abendessen und Übernachtung.

2. Tag Gipfel Musala 2925 m
Heute steigen wir auf den höchsten Gipfel der Balkanhalbinsel: Musala 2925 m. Mit einem Gondellift überwinden wir 1000 m Höhe. Die Tour beginnt mit einer Abfahrt - ca. 300 m, danach beginnt unser Aufstieg im Tal des Bistritsa Flusses, an mehreren Seen vorbei. Wir erreichen den höchsten Punkt des Balkans um die Mittagszeit und fahren auf Skiern in einer steilen Rinne ab, entlang den Hängen von Borovets - ca. 10 km. Nachmittag kehren wir nach Govedartsi zurück und entspannen bis zum Abendessen.

3. Tag Gipfel Malyovitsa 2729 m
Heute werden wir eine der schönsten alpinen Gegenden für Skisport kennenlernen: den Gipfel  Malyovitsa 2729 m. Eine beeindruckende Landschaft erwartet uns ebenso wie eine schöne Abfahrt. Noch während des Aufstiegs erreichen wir den Elenino See. Unser Führer wird Ihnen die Legende vom See und dem Berg erzählen. Im Anschluss fahren wir ca. 150 km zu dem Städtchen Bansko am Rande des Pirin Gebirges (Bulgarische Wiedergeburtsstadt und das modernste Skigebiet in Bulgarien). Transfer zum Hotel in Bansko.

4. Tag Pirin Nationalpark
Transfer zum Gebiet "Schiligarnika" - 1750 m. Der Gipfel Todorka mit seinen 2746 m eröffnet uns einen fantastischen Blick auf die gesamte Kette des Pirin Gebirges. Wir werden eine schöne Abfahrt ins Tal zur Hütte Banderitza haben. Den Nachmittag in Bansko können wir zu einem Spaziergang mit kulturellen Besichtigungen in der Altstadt, wie z.B. der alten Kirche, nutzen.

5. Tag Gipfel Vihren 2914 m
Erneut Transfer zum Gebiet Schiligarnika. Heute erwartet uns eine der schönsten Skitouren: der Berg Vihren mit seinen 2914 m. Es ist der höchste Gipfel des Pirin Gebirges. Die Zeit um zu Atem zu kommen wird der Bergführer nutzen um Ihnen Informatives über das Gebirge zu erzählen, wie z.B. den Ursprung des Namens Pirin. Nach einer wunderbaren Afahrt, werden wir auf Skiern wieder Bansko erreichen.

6. Tag Gipfel Polezhan und Gipfel Bezbog
Transfer zum Lift Bezbog und Fahrt zur gleichnamigen Hütte aud 2240 m. Von hier aus können mehrere Gipfel erreicht werden (Polezhan 2850 m, Bezbog 2645 m). Nach einer langen Abfahrt Richtung Dobrinishte kehren wir zurück nach Bansko. Erholung am Nachmittag.

7. Tag Rila Kloster (UNESCO Weltkulturerbe)
Dieser Tag wird dem Besuch von historischen und kulturellen Zentren gewidmet; zusätzlich können wir einige Wanderungen unternehmen. Start ist um 08.30 Uhr. Wir fahrem zum Rila-Kloster, dem größten und wichtigsten Kloster der orthodoxen Kirche in Bulgarien. Am Nachmittag kommen wir in Sofia an und werden in einem Hotel im Stadtzentrum untergebracht.

8. Tag Sofia - Stadtrundgang und Rückflug
Stadtrundgang in Sofia. Zu den Sehenswürdigkeiten im Zentrum zählen die Römischen Ruinen und die Rotunde Sveti Georgi (4. Jh.), die Kirche Sveta Sofia (Heilige Sofia) sowie die eindrucksvolle Alexander Nevski Kathedrale. Transfer zum Flughafen und Rückflug.


Das Wort vom Reiseveranstalter
Wir bieten Reduzierungen an wenn Sie 2 Reisen buchen.
Freie Terminwahl!
Flexibilität bei der Routenplanung.
Verlängerungsmöglichkeiten.
Nach oben