Wanderreise im Rila und Pirin


Nationalpark Pirin (UNESCO Welterbe)                                                           Bild: Tschavdar Nikolov

Bulgarien ist ein Land mit grossartiger und abwechslungsreicher Umwelt. Das Territorium des Landes ist relativ klein aber die natürliche Vielfalt ist beeindrückend - hügelige und alpine Berge, Flüsse, Täler und Schlucten. Diese umfangreiche Reise bietet Ihnen die Möglichkeit in den höchsten Gebirgen des Landes zu wandern - im Rila und Pirin, welche auch Nationalparks sind.

Höhepunkte
  • Das Rila Kloster (UNESCO Welterbe)
  • Mussala (2.925): höchster Berg in Südost-Europa
  • Berg Vihren (2.914 m)
  • Gastfreundschaft und hausgemachte Speisen
Wanderungen
  • Schwierigkeitsgrad: anspruchsvoll
  • Gehzeiten: 4 - 7 Stunden
  • Terrain: Alpingeländ

Termine 2017:

24 Juni-1 Juli 2017
21-30 Juli Sondertermin mit Melnik und Südpirin Dieser Termin ist gesichert!
19-26 August 2017
12-19 September Dieser Termin ist gesichert!

Fragen Sie uns nach anderen möglichen Termine


Preise im 2017 505 Euro bei 4 - 6 Teilnehmer
                      475 Euro bei mehr als 6 Teilnehmer

Einzelzimmerzuschlag 75 Euro
* Individuelle Wanderreise im Rila und Pirin: ab 398 Euro

Reisedauer: 8 Tage 

Eingeschlossene Leistungen

  • 7 Übernachtungen in 3 Sterne und Familienhotels
  • Doppelzimmer mit Dusche und WC
  • 7 Abendessen und 7 Fühstück
  • Fahrten laut Programm
  • Deutschsprachige Bergführer
Reiseverlauf

1. Tag: Ankunft

Anreise nach Sofia und Fahrt an den Rand des Rila-Gebirges im gleichnamigen Nationalpark.3 Übernachtungen im 3 Sterne Familienhotel in Govedarzi.

Fahrtstrecke ca 75 km; Verpflegung: Abendessen 

2. Tag:  Maljoviza-Gipfel

Wanderung zum Gipfel Maljoviza (2729 m). Vom Gipfel sieht man eine herrliche Panoramabild hinab ins Rila-Tal mit dem berühmten, gleichnamigen Kloster. Fahrtstrecke ca. 30 km;

Gehzeit ca. 7 Std. +/-1.000 m. Verpflegung: Frühstück, Abendessen 

3. Tag: Mussala (2.925 m)

Mit einem Sessellift gelangt man bis auf 2.300 m. Von hier aus führt der heutige Tour vorbei an den Mussala-Seen auf den Gipfel. Auf dem selben Weg gelang man wieder zurück ins Tal.

Fahrtstrecke ca. 40 km; Gehzeit ca. 6 Std. +/- 700 m. Verpflegung: Frühstück, Abendessen 

 4. Tag: Rila-Seen

Wandertour um die Sieben Rila Seen, die in einer Höhe von 2.100 bis 2.500 Metern liegen. Busfahrt nach Bansko im Piringebirge. Unterwegs Besuch des berühmten Rila-Klosters - UNESCO Weltkulturerbe. 3 Übernachtungen in 3 Sterne Familienhotel in Höhenkurort Bansko.

Fahrtstrecke ca. 130 km; Gehzeit ca. 6 Std; + 850/-850 m. Verpflegung: Frühstück, Abendessen

5. Tag: Im Herzen des Piringebirges

Busfahrt zur Vihren Hütte auf 1.950 m Höhe. Wanderung zu schönen Seen und über einen Pass hinunter zur Damjaniza-Hütte. Von hier geht es im Tal abwärts bis zum Bus und Rückfahrt zum Hotel.

Fahrtstrecke ca. 40 km; Gehzeit ca. 6 Std. + 650/-1.200 m. Verpflegung: Frühstück, Abendessen

6. Tag: Besteigung des Vichren (2.914 m), dem höchsten Gipfel im Pirin-Gebirge

Vom selben Ausgangspunkt wie gestern erklimmen wir heute den höchsten Gipfel im Piringebirge. Mit seinen 2.914 m wurde er bereits von den Thrakern als Sitz des Donnergottes Perun verehrt. Abstieg über einige Felspartien und durch einen uralten Panzerkieferwald wieder zum Bus.

Fahrtstrecke ca. 40 km; Gehzeit ca. 7 Std. +/-1.100 m. Verpflegung: Frühstück, Abendessen 

7. Tag: Abschied vom Piringebirge

Seilbahnfahrt bis zur Berghütte Bezbog. Von hier führt der Wanderweg zu den großen Fischseen und wieder zurück. Am Nachmittag geht es dann zurück nach Sofia.1 Übernachtung in komfortables 3 Sterne Hotel im Zentrum von Sofia.

Fahrtstrecke ca. 190 km; Gehzeit ca. 3 Std.+/- 300 m. Verpflegung: Frühstück, Abendessen

8. Tag: Stadtbesichtigung und Transfer zum Airport

Ein 3-stündiger Stadtrundgang durch Bulgariens Hauptstadt beschließt die Reise. Zu den Sehenswürdigkeiten im Zentrum zählen die römischen Ruinen und die Rotunde Sveti Georgi (4. Jh.), die Kirche Sveta Sofia (Heilige Sofia), die eindrucksvolle Alexander Nevski-Kathedrale.

Verpflegung: Frühstück


  
Das Wort vom Reiseveranstalter:
Wir bieten massgeschneiderte Wanderreisen in jeder Saison.
Freie Terminwahl!
Flexibilität bei der Routenplanung.
Verlängerungsmöglichkeiten.
Nach oben